Schriftgröße:

Kleidersammlung wird irrtümlich dem Roten Kreuz zugeschrieben

Veröffentlicht am 21 August 2012 in Allgemein

Pressemeldung des Roten Kreuzes:

In den letzten Tagen hatten wir einige Anfragen bezüglich Werbezetteln, welche an Haushalte im nördlichen Burgenland zugestellt wurden. Dabei wird für eine Kleidersammlung von „Menschen die helfen“ (M.D.H.) geworben.
Die Verwendung eines Roten Kreuzes sowie von weißer Schrift auf rotem Grund verursacht bei der Bevölkerung Unsicherheit und Verwirrung und birgt eine Verwechslungsgefahr. Deswegen wollen wir hiermit dezidiert mitteilen, dass es sich dabei NICHT um eine Aktion des Roten Kreuzes handelt. Der bei dieser Aussendung beigelegte Plastiksack ist in neutralem Weiß gehalten, das Rote Kreuz verwendet für Altkleidersammlungen Säcke im Rotkreuz-Design, inklusive Aufdruck unseres Logos.
Das Rote Kreuz führt im nördlichen Burgenland ausschließlich Altkleider-Sammelaktionen über Container, die an fixen Plätzen aufgestellt werden, durch. Mobile Sammlungen in den Orten gibt es seitens des Roten Kreuzes im nördlichen Burgenland nicht mehr. Bei Aussendungen verwendet das Rote Kreuz ausschließlich sein offizielles Logo, welches den Schriftzug „Österreichisches Rotes Kreuz“ beinhaltet.
„M.D.H. ist uns bis dato völlig unbekannt. Erste Recherchen über das Internet haben zu keinem Ergebnis geführt. Auf der Aussendung ist keine Kontaktmöglichkeit abgedruckt, sodass wir bis dato vor einem Rätsel stehen“, so Tobias Mindler, Sprecher des Roten Kreuzes.